Chinesische Dattel

Suan zao (酸枣), Ziziphus jujuba var. spinosa, Chinesische Jujube, Chinesische Dattel

Informationen entnommen aus dem Artikel der Fachzeitschrift «Extrakt» Nr. 1 / 2019 der Lian Chinaherb AG.

Als Chinesische Dattel wird bei uns sowohl die süsse da zao als
auch die süsssäuerliche suan zao bezeichnet. Hier abgebildet
ist die leicht saure adstringierende Variante suan zao. Sie ist die
Stammpflanze aller Ziziphus-Arten und kommt ursprünglich aus
China. In der Arzneimitteltherapie verwendet wird der Samen
der Steinfrucht: suan zao ren (Ziziphi Spinosae Semen).
Steinfrüchte haben eine «doppelte Schale». Aussen das meist
essbare wohlschmeckende Fruchtfleisch, dann die verholzte
Schale des Kerns («Stein»), in dem der Samen steckt. Um dies mit einer uns bekannten Steinfrucht zu vergleichen, sei der Pfirsich mit seinem Samen (tao ren, Persicae Semen) erwähnt.

suan zao ren ist die am häufigsten verwendete Arznei, um Leber-Blut aufzubauen und gleichzeitig den Geist zu beruhigen.
Sie wird, meist in Kombination mit weiteren Arzneien, bei Palpitationen, Schlafschwierigkeiten, traumgestörtem Schlaf und
spontanem Schwitzen verschrieben.
Geerntet wird die Chinesische Dattel Ende Herbst, Anfang Winter, wenn der Samen voll ausgereift ist.

Text: Anna Keh

Bild von Artikel aus der Fachzeitschrift der Lian Chinaherbe, Spezialapotheke für hochwertige Chinesische Arzneimitteln «Extrakt» Nr. 1 / 2019
Foto: Anna Kehl
Bild von Artikel aus der Fachzeitschrift der Lian Chinaherbe, Spezialapotheke für hochwertige Chinesische Arzneimitteln «Extrakt» Nr. 1 / 2019
Foto: Anna Kehl

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.